Ch.Emma vom Efzetal

Hallo du,

mein Name ist " Emma vom Efzetal ". Am 29. Januar 2013 wurde ich als Tochter des World Ch. Vinzent von der Ederaue und der Ch. Kira von der Ederaue bei der Familie Wachter geboren wo ich auch die ersten Wochen meines Lebens liebevoll versorgt wurde.

Am 28.04.2013 wurde ich dann von so zwei Männern in einer Kiste mitgenommen... man war das spannend... Die sind dann gaaaaanz lange mit mir durch Deutschland gefahren, bis ich wieder raus durfte. Aber nicht dass ihr nun denkt ich war dann wieder bei meiner Mama und meinem Papa.... NEEHEEEE.... ich war auf einmal wo ganz anders.Hier war ein anderer Kater (er sieht farblich meinem Papa doch recht ähnlich) und eine schwarze Katze (das kannte ich ja noch garnicht, dass man auch dunkel sein kann). Da ich ja nicht wusste ob die zwei lieb oder böse sind habe ich sie erst einmal feste angeknurrt und versucht nen gaaaanz großen und bösen Buckel zu machen.... Aber irgendwie haben die sich davon nicht beeindrucken lassen.... gott sei dank, denn jetzt sind wir gute Freunde!

Leider spielt der Kater nicht ganz so viel mit mir, dafür aber die schwarze Katze umso mehr... vorallem wenn das "Personal" mit dem "Neon-wedel" (siehe Bild unten) mit uns spielt.... das find ich immer besonders toll!

Seit ein paar Tagen dürfen wir auch raus in unser Außengehege, man ist es da schön!! Die frische Luft und die Sonne... ein Traum! Und spielen kann man da auch ganz toll, sogar mit Wasser (wenn es vorher geregnet hat).

So, nun  muss ich schnell weiter, d'Neon-wedel ist wieder am hüpfen... vllt. bekomme ich ihn diesmal geschnappt!!!

 

Liebe Grüße,

 

 

Neuigkeiten:

11.10.2014

Heute waren wir auf der Katzenausstellung in Ransbach-Baumbach und dort konnte ich meinen letzten Punkt ergattern. Seit heute darf ich den Titel: Champion Emma vom Efzetal tragen. 

14.10.2014

Heute sind die Testergebnisse der genetischen Untersuchung für PKD gekommen und sind negativ. 

Auch war ich heute beim Ultraschall und weiss nun dass ich (zertifiziert) HCM negativ bin.

10.01.2015

Leider musste ich heute während der Geburt meiner Babys Aimy und Aladin von Krähenwinkel kastriert werden. Die Geburt war sehr anstrengend für mich und meine Dosis haben sich entschlossen, mir dieses Leid kein zweites Mal zuzuführen. Ich werde aber als Liebhabertier bei meiner Familie bleiben.